Fördermittel
für Heizungen und Solaranlagen



BAFA Fördermittel ab 01.01.2020

Derzeit überarbeiten wir diese Seite.

Modernisierungen Sie mit Köpfchen und profitieren Sie von Fördergeldern aus einer Vielzahl an Programmen. Für den Umstieg auf eine neue energiesparende Heizung oder umweltfreundlichen Solaranlage auf dem eigenen Hausdach können Sie Fördergelder oder zinsgünstige Darlehen in Anspruch nehmen. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Förder-Instrumente des Bundesamts für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Darüber hinaus informieren wir Sie über die Möglichkeit einer individuellen Förderberatung und Beantragung über den Paradigma Förderservice.

Förderbeispiel mit Austausch einer alten Anlage im Einfamilienhaus

Das Förderbeispiel umfasst 3 x 5,01 m² AQUA PLASMA 19 / 50 Solarkollektoren, einen Frischwasser-Pufferspeicher Aqua EXPRESSO III 1000, die Kompaktheizzentrale ENERGY VARIO sowie die Pelletsheizung PELEO OPTIMA 14 kW mit Brennwerttechnik aus dem Hause Paradigma.

Förderbeispiel Heizung A+++

Maximale staatliche Förderung3 (BAFA)
35 % für erneuerbare Energien Hybridheizung (EE-Hybrid)417.500,00 €
+ 10 % Öl-Austauschprämie5.000,00 €
= 22.500,00 €

Wintersonne-Umweltbonus
+ Kollektor (331,20 € x 3)993,60 €
+ Pellets mit Brennwert500,00 €
+ Speicher200,00 €
+ Wärmezentrale200,00 €
= 1.893,60 €
Mögliche Gesamtförderung= 24.393,60 €
1 Nach Solar Keymark Datenblatt 2
2Förderung bis zu 68 m²
3Prozentuale Fördersumme aus der Gesamtinvestition inkl. Handwerkerkosten und MwSt. max. 50.000 € pro Wohneinheit. Stand: 16.01.2020, bafa.de/ee
4Kombination einer Biomasse-, Wärmepumpen- und / oder Solarthermieanlage

BAFA Fördermittel Heizung 2020