Solarwärme für kommunales Wärmenetz der Universität Ulm

Inzwischen steht das Kollektorfeld zur Unterstützung des städtischen Wärmenetzes. Nach Installation der Kollektoren mithilfe des Freiland-Montagesystems und Anschluss der Heizzentrale stehen nur noch kleinere Restarbeiten an. Der Bau der Anlage mit 400 m² Brutto-Kollektorfläche liegt wie erwartet im Plan und wird Ende September / Anfang Oktober noch erste Sonnenstrahlen des nahenden Herbstes ernten können.

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden