Gasheizung


Gasbrennwert-Technik

Eine moderne Gasheizung mit Brennwert-Technik gehört hinsichtlich des Kessel-Wirkungsgrads zu den effizienten und energiesparenden Heizungsarten. Immer mehr deutsche Haushalte setzen auf Gasheizungen des Herstellers Paradigma – seit fast 20 Jahren einer der Vorreiter in der Gas-Brennwerttechnik. Der Vorteil: Sie bekommen eine Gastherme die sowohl erprobt und bewährt ist, als auch auf dem neuesten technologischen Stand mit höchster Energiespar-Effizienz.

1 Eine Gasheizung mit Brennwerttechnik stellt eine deutliche Verbesserung hinsichtlich des feuerungstechnischen Wirkungsgrades gegenüber einem Niedertemperaturkessel dar. Die Brennwerttechnik Funktionsweise sorgt dafür, dass die in den Abgasen enthaltene Wärmeenergie nicht wirkungslos über den Schornstein verloren geht. Stattdessen werden die heißen Abgase soweit heruntergekühlt bis der durch die Verbrennung von Gas und der Reaktion mit Sauerstoff entstandene Wasserdampf kondensiert und sich verflüssigt.
2 Über die groß dimensionierten Wärmetauscher der Gasbrennwerttherme wird das Kesselwasser infolge des Kontakts mit den heißen Abgasen erwärmt. Das Ergebnis der Technologie ist die gezielte Umwandlung von Abwärme in Nutzwärme. Dadurch steigt der Normnutzungsgrad der Gasheizung von rund 90% (bei Systemen ohne Brennwerttechnik) auf bis zu 110% an. Technologiebedingt kommen sowohl Brennwertoptimierte Abgas-Systeme sowie säureresistente Materialien bei einer wartungsfreundlichen Gastherme zum Einsatz.
Bulletpoint Funktionsweise der Gas-Brennwertttechnik Bulletpoint Bulletpoint
Brennwerttechnik-Schema