Handwerker suche
Fachbetriebe in Ihrer Region

Paradigma arbeitet mit 900 ausgewählten Fachbetrieben für Heizungen und Solar zusammen. Finden Sie Ihren kompetenten Paradigma Partner vor Ort.

Warmwasser-Bereitung

Warmwasser-Bereitung
Solar erwärmtes Trinkwasser

Energie wird immer teurer, und irgendwann muss sie auf erneuerbare Alternativen umgestellt werden, da die Ressourcen in absehbarer Zeit aufgebraucht sind. Um Geld zu sparen, investieren heute viele Eigentümer und Häuslebauer daher in eine thermische Solaranlage. Diese kann man entweder gleich beim Neubau einplanen oder aber nachrüsten lassen. Derartige Solaranlagen mit Vakuum-Röhrenkollektor eignen sich für die solare Warmwasser-Bereitung sowie zur Heizungsunterstützung.

Tägliche Abläufe wie das Duschen und Waschen benötigen große Mengen an warmem Wasser. Durch Solarenergie kann die benötigte Leistung der Heizung verringert werden, was in diesem Bereich Kosten einspart. Für die Solarenergie, welche mit einem Solarkollektor auf dem Dach des Hauses oder im Garten in den Energiekreislauf eingespeist wird, fallen dagegen nach der Installation so gut wie keine Kosten mehr an. Energiesysteme, welche so konzipiert sind, dass die Warmwasser-Bereitung in erster Linie nicht mit Strom, sondern über die Heizung erfolgt, sollten daher möglichst im ganzen Jahr hohe solare Erträge liefern um die solare Warmwasser-Versorgung möglichst rentabel zu gestalten. Die Begrifflichkeiten Brauchwasserbereitung, Warmwassergewinnung und solare Trinkwasserbereitung meinen im Grunde alle dasselbe. Kaltes Wasser aus der Trinkwasserleitung soll durch die Solaranlage umweltfreundlich und fast kostenlos erwärmt werden um damit zu Duschen, Baden, Spülen oder auch um die Waschmaschine damit zu betreiben. Denn jede Erwärmung muss ansonsten in Form von elektrischen Strom in einem Boiler, oder durch fossile Energie in einer Öl- oder Gasheizung gewonnen werden. Steht nicht bereits eine ausreichende Wärmemenge im Speicher zur Verfügung, so muss die Heizung extra für ein paar Liter an warmen Trinkwasser anspringen. Dieses Takten senkt den Kesselwirkungsgrad enorm; denn nur bei lange Laufzeiten des Brenners arbeitet dieser auch im optimalen Bereich. Erfolgt die Brauchwasser-Bereitung in einem Ein- oder Mehrfamilien-Haushalt primär über eine Solaranlage, so sinken die resultierenden Kosten enorm. Größeren Solarwärme-Systeme hingegen eignen sich auch zur Unterstützung der Raumheizung in der kälteren Jahreszeit. Als Haushalt wird meist mit der Installation einer kleinen Anlage für solar erwärmtes Trinkwasser begonnen; später reift der Wunsch heran durch die Montage eines weiteren Solarkollektors auch eine Unterstützung der Heizung zu realisieren. Mit dem flexiblen Paradigma AquaSolar-System ist der nachträgliche Ausbau der Solaranlage zur Glück gar kein Problem.

Bei optimaler Größe der thermischen Solaranlage wird es durch die solare Warmwasser-Bereitung möglich, die Heizung nur in der kalten Jahreszeit anzuschalten und im Sommer auf den Verfeuerung von Öl, Gas oder Holz-Pellets komplett zu verzichten. Man spart neben den Gebühren auch Betriebsstunden, welche der Lebensdauer der Heizung zugute kommen.

Solaranlage für Warmwasser oder zum Heizen?

Die dena, Deutsche Energie-Agentur GmbH, beziffert den Energieanteil für die Warmwasser-Bereitung auf 12 % am gesamten Energieverbauch eines Haushalts. Den größte Energiemenge wird für die Beheizung der Räume aufgewendet.

AquaPakete Compact Classic Plasma
Warmwasser check check check
Warmwasser + Heizung no checkcheck
Kollektor STARSTAR AQUA PLASMA
RegelungSTAqua mono STAqua II STAqua II
Speicher Aqua TITAN Plus oder Aqua EXPRESSO Aqua EXPRESSO
Weitere Details AquaPaket Compact AquaPaket Classic AquaPaket Plasma

Paradigma als Hersteller bietet mit dem AquaPaketen Compact eine einfache Lösung zur alleinigen Warmwasser-Bereitung durch die Solaranlage. Die anderen Pakete, Classis und Plasma, bieten darüber hinaus auch gleich die Möglichkeit der solaren Heizungsunterstützung. Die Solaranlage arbeitet hier wie ein zweiter Heizkessel auf dem Dach und speist zudem Energie in den Heizkreis ein. Auch der schrittweise Ausbau einer Classic Solaranlage durch die spätere Installationen zusätzlicher Kollektoren hin zu einem heizenden System ist mit Paradigma realisierbar.

So viel Energie bedarf es für warmes Trinkwasser
Anteil der Warmwasser-Bereitung am gesamten Energie-Mix

Solare Warmwasser-Bereitung : Das Funktionsprinzip

Sonnenlicht fällt auf den Vakuum-Röhrenkollektor und wird dort in Wärme umgewandelt. Ist ein gewisses Temperatur-Niveau erreicht, pumpt die Solarstation die Wärme schubweise nach unten in den Speicher. Dort erwärmt die Solarwärme das allgemeine Temperatur-Niveau des Speichers. 

Wird nun Wärme für das Duschen, Waschen oder Baden benötigt, so fließt kaltes und frisches Trinkwasser durch Wärmetauscher der zur Systemtrennung dient. Auf der anderen Seite befindet sich das warme Wasser des Speichers und gibt beim Zapfen von Wasser kontinuierlich indirekt Wärme an des Trinkwasser ab.

 

 

Solare Warmwasserbereitung bei Modernisierung und im Neubau

Wenn man einen Neubau plant, sollte man eine Solaranlage zur Warmwasser-Aufbereitung unbedingt integrieren. Die Baukosten halten sich, wenn man das Gesamtprojekt betrachtet, in überschaubaren Grenzen und treiben das Budget nicht unangemessen in die Höhe. In Verbindung mit einer Pelletsheizung ist man zudem für die Zukunft gerüstet und hat voraussichtlich für die nächsten Jahrzehnte keine Probleme mit Zwangsumbauten, welche der Energieeffizienz dienen sollen. Es ist zu erwarten, dass alte und umweltschädliche Heizungsanlagen in absehbarer Zeit durch neue ersetzt werden müssen, um die Verwertung erneuerbarer Energien voranzutreiben und den CO2-Ausstoß zu minimieren. Deshalb sollte man bei einem neuen Bauprojekt niemals an der Heizungsanlage sparen und selbst beim Verzicht auf regenerative Heiztechniken zumindest an modernen Heizkessel mit Brennwerttechnik denken.

Die Umrüstung alter Häuser auf solare Warmwasser-Bereitung schreitet immer weiter voran und erfreut sich großer Beliebtheit, denn die Kunden konnten von den Einsparmöglichkeiten und der Sauberkeit dieser Energieform in den letzten Jahren überzeugt werden.

 

Solar Lexikon