Handwerker suche
Fachbetriebe in Ihrer Region

Paradigma arbeitet mit 900 ausgewählten Fachbetrieben für Heizungen und Solar zusammen. Finden Sie Ihren kompetenten Paradigma Partner vor Ort.

Solarkollektoren für Wärme von Paradigma

Solarkollektor

CPC Vakuum-Röhrenkollektoren von Paradigma: Auf auf Höchstleistung getrimmt
Aufbau Solarkollektor im Detail

Jedes Kollektor-Modul der Solaranlage besteht aus mehreren Vakuum-Röhren, die das Sonnenlicht mittels absorbierender Schicht in Wärme umwandeln. CPC Spiegel reflektieren Strahlen, die zwischen den Röhren aufkommen, zur Licht-abgewandten Seite der Röhren und sorgen zudem dafür, dass dieses Licht immer im optimalen Winkel auf den Absorber trifft. Die Solarkollektoren sammeln so viel Sonne wie möglich, auch in Übergangszeiten, bei geringer Sonneneinstrahlung und im Winter. So profitieren Sie von hohen Erträgen, das ganze Jahr über.

CPC Vakuum-Röhrenkollektoren im Vergleich

Spezifischer jährlicher Kollektorertrag nach Solar KEYMARK. Ein Vergleich der Solarerträge von Paradigma STAR und AQUA PLASMA mit Flachkollektoren des Wettbewerbs nach einheitlicher Aperturfläche in kWh/(m²·a) *

Wettbewerbsvergleich in der Solartechnik

Werfen Sie selbst einen Blick in die Solar Keymark Datenbank der European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF) und vergleichen Sie alle Produkte. Die Leistungsdaten des AQUA PLASMA sehen Sie im Datenblatt 2. Wie Sie mit der Solar Keymark am besten umgehen, wird auf dieser Webseite erklärt. Die Kollektoren-Tests wurden durch DIN CERTO, dem TÜV Rheinland und dem Institut für Thermodynamik und Wärmetechnik (ITW) der Universität Stuttgart durchgeführt.

Solarkollektor AQUA PLASMA

High-End CPC Vakuum-Röhrenkollektor: Der mit der gelben Kappe


Der AQUA PLASMA ist der Kollektor mit dem höchsten Wärmeertrag am Markt. Bestätigt wird das durch Solar Keymark, ein europaweit einheitliches Zertifizierungsverfahren für solarthermische Produkte. Die Prüfung vollziehen anerkannte unabhängige Institutionen wie in unserem Fall der TÜV Rheinland. Der Solarkollektor überzeugt durch die patentierte Plasma-Technologie für eine neuartige Antireflex-Beschichtung, welche die Leistungsfähigkeit der thermischen Solaranlage steigert indem ein größerer Anteil der Strahlung absorbiert wird.

Auch optisch weiß der AQUA PLASMA zu punkten: 2013 wurde er für sein Design mit dem „iF product design award“ ausgezeichnet.


  1. Solarheizung
    Der ideale Solarkollektor über die reine Warmwasser-Bereitung hinaus um das volle Potential der Sonne auszunutzen: zum teilsolaren Heizen mit der Solaranlage.
  2. Lange Lebensdauer
    Hochwertige Materialien wie Aluminium, Borosilikatglas, witterungsbeständige Kunststoffe und Spezialstahl sorgen für lange Lebensdauer bei gleichzeitig kurzer energetischer Amortisationszeit bei gleichzeitig verbesserter Stabilität.
  3. Erweiterbar
    In vier Größen erhältlich, zur optimalen Flächenausnutzung auf dem Dach und nachträglich um weitere Module erweiterbar.
  4. Fängt diffuses Licht ein
    Optimale Nutzung diffuser und geringer Sonnenstrahlung durch Einsatz von gebogenen CPC-Spiegeln zwischen den einzelnen Röhren. Sie fangen auch diffuse Strahlung ein und bündeln die Strahlen auf die Absorber-Beschichtung
  5. Bestens isoliert
    Geringste Wärmeverluste durch Einsatz von Vakuum-Röhren für uneingeschränkten Einsatz auch im Winter oder bei gewünschten sehr hohen Vorlauftemperaturen.
AquaPlasma Solaranlage Der stärkste Solarkollektor am Markt CPC Vakuum-Röhrenkollektor AQUA PLASMA meets Tesla Roadster
AQUA PLASMA 15/27 15/40 19/34 19/50
Anzahl der Vakuum-Röhren Stk 14 21 14 21
η0 bezogen auf die Aperturfläche, EN 12975 0,687 0,687 0,687 0,687
Flächenbezogene Wärmekapazität c kJ /(m²·K) 8,78 8,78 8,78 8,78
Einfallswinkel-Korrekturfaktor Kθd 0,94 0,94 0,94 0,94
a1 mit Wind bez. auf Apertur W/(m²·K) 0,613 0,613 0,613 0,613
a2 mit Wind bez. auf Apertur W/(m²·K²) 0,003 0,003 0,003 0,003
Jährlicher Kollektorertrag Solar KEYMARK* kWh/a 1.729 2.590 2.227 3.340
Spezifischer jährlicher Kollektorertrag Solar KEYMARK (Bezug Aperturfläche)* kWh/
(m²·a)
742 742 742 742
Spezifischer jährlicher Kollektorertrag Solar KEYMARK (Bezug Bruttofläche)* kWh/
(m²·a)
648 649 665 667
Rastermaße (L x B x H gerundet) cm 164*162*11 164*243*11206*163*11206*243*11
Bruttofläche 2,67 3,99 3,35 5,01
Aperturfläche 2,33 3,49 3 4,5
Kollektorinhalt l 2,13 3,19 2,53 3,79
Montagegewicht kg 42 62 50 73

Solarkollektor STAR

Der Alleskönner: Warmes Wasser oder solares Heizen


Der Star kommt in den Paketen AquaCompact und AquaClassic zum Einsatz. Als Nachfolger füllt der STAR Solarkollektor die Fußstapfen des Bestsellers CPC Star azzurro besten aus und ist mit diesem auch kompatibel, falls eine Erweiterung einer bestehenden Solaranlage geplant sein sollte. Eine hohe Leistung und viele konstruktive Verbesserungen machen aus ihm einen wahren Alleskönner. Der Solarkollektor STAR eignet sich nicht zuletzt aufgrund des günstigeren Preises aufgrund fehlender Plasma-Beschichtung gegenüber dem AQUA PLASMA bestens zur solaren Warmwasser-Bereitung um in Zukunft solar zu Duschen, Baden oder auch Kosten-intensive Verbraucher wie Geschirrspül- und Waschmaschine mit umweltfreundlicher Solarwärme zu versorgen.


  1. Idealer Kollektor zur solaren Warmwasser-Bereitung, wobei die Kollektorfläche zum teilsolaren Heizen erweiterbar ist.
  2. Hochwertige Materialien wie Aluminium, Borosilikatglas, witterungsbeständige Kunststoffe und Spezialstahl sorgen für lange Lebensdauer bei gleichzeitig kurzer energetischer Amortisationszeit.
  3. Hoher Wirkungsgrad durch hochselektiv beschichteten Absorber und Nutzung von diffuser Sonnenstrahlung und geringer Einstrahlung durch Einsatz von CPC-Spiegeln.
  4. Bestmögliche Wärmedämmung durch Vakuum-Röhren, für uneingeschränkten Einsatz auch im Winter.


Kollektor-Variante mit kurzen Röhren Schnittmodell des STAR CPC Vakuum-Röhrenkollektors mit Details Sammler des Solarkollektors
STAR Register mit Anschlüssen Vor- und Rücklauf Star Kollektor im Solarpaket STAR für Warmwasser und Heizen
STAR STAR15/26 STAR15/39 STAR19/33 STAR 19/49
Anzahl der Vakuum-Röhren Stk 14 21 14 21
η0 bezogen auf die Aperturfläche, EN 12975 0,644 0,644 0,644 0,644
Flächenbezogene Wärmekapazität c kJ /(m²·K) 9,18 9,18 9,18 9,18
Einfallswinkel-Korrekturfaktor Kθd 0,98 0,98 0,98 0,98
a1 mit Wind bez. auf Apertur W/(m²·K) 0,749 0,749 0,749 0,749
a2 mit Wind bez. auf Apertur W/(m²·K²) 0,005 0,005 0,005 0,005
Jährlicher Kollektorertrag Solar KEYMARK* kWh/a 1.545 2.301 1.989 2.984
Spezifischer jährlicher Kollektorertrag Solar KEYMARK (Bezug Aperturfläche)* kWh/
(m²·a)
663 663 663 663
Spezifischer jährlicher Kollektorertrag Solar KEYMARK (Bezug Bruttofläche)* kWh/
(m²·a)
587 585 601 604
Rastermaße (L x B x H gerundet) cm 162*163*12 162*243*12 203*163*12 203*243*12
Bruttofläche 2,63 3,93 3,31 4,94
Aperturfläche 2,33 3,47 3 4,5
Kollektorinhalt l 2,13 3,19 2,53 3,79
Montagegewicht kg 41 64 49 72

Neu: Höhere BAFA Fördermittel

Paradigma als Hersteller von Solarkollektoren setzt seit Jahren ausschließlich auf besonders ertragreiche CPC Vakuum-Röhrenkollektoren anstelle von Flachkollektoren, da erstere sich insbesondere zum solaren Heizen und Kühlen eignen und auch in der Übergangszeit noch beachtliche Wärmemengen vom Dach liefern. Egal für welchen Solarkollektor Sie sich entscheiden, sowohl für den AQUA PLASMA als auch für den neuen STAR erhalten Sie ab einer Kollektorfläche von 7 m2 in Höhe von mindestens 2.000 Euro, ab 14 m2.

Tipp: Ertragsbezogene Förderung nutzen

Ein wichtiger Grund sich für den leistungstärksten Kollektor am Markt, dem AQUA PLASMA von Paradigma, zu entscheiden ist die ertragsbezogene BAFA Solar-Förderung. Ab einer Kollektorfläche von 20 m2 winken mit dem Paradigma Spitzenmodell AP 19/50 6.012 € (0,45 € × 3.340 kWh/a (jährlicher Kollektorertrag) × Anzahl Kollektoren (4). Somit eignet sich diese Kollektorenförderung vor allem für Mehrfamilienhäuser mit höheren Wärmebedarf und innovative Sonnenhäuser die primär auf die Sonne als kostenlose Energiequelle setzen.

Wirkungsgrad-Vergleich Flach- und Röhrenkollektoren
Wirkungsgrad von Solarkollektoren bei unterschiedlichen Anwendungsfällen im Vergleich. Differenz zwischen Kollektor- und Umgebungstemperatur in °C. Grafik veröffentlicht nach CC-BY-SA www.paradigma.de

*Erläuterung zum Vergleich:
Basis: Solar KEYMARK, Anhang zum Zertifikat 011-7S 089 R. Vergleichsgröße 1 m² bei mittleren Kollektortemperaturen Tm 50 °C und Tm 75 °C am Standort Würzburg, Südausrichtung, Neigungswinkel 35° bei 1.244 kWh/m²